Veranstaltungen

Termine:

__________________________________________________________

Samstag, 9. November:  ab 20:00 Uhr
Warm-up the Carneval:

Der Fasching beginnt mit unseren Kölnern (nicht nur):
Kölner Lieder, aber auch andere Gassenhauer, bei denen getanzt und
mitgesungen werden kann – kurz a richtige Gaudi.
(Kein Musikanten-Stadl)
Motto: Karneval in München ist (doch kein) Volkstrauertag:  für Kölner,
Münchner und alle anderen Weltbürger…

es spielen:  Christof, „ne Rheinische Jeck“: Guitarre, Harp, Mandoline…
                     Clemens Zwieback:  piano in Hochform
                     Biggi,  „de boarische Biggi“:   rasante Ziehharmonika

__________________________________________________________

Samstag, 16. November: ab 20:30 Uhr

Richard Rigan:
„Schwabinger Rockn’Roll-Legende schlägt wieder auf…“   und zu…
Songs von Elvis, evergreens und einige  legendäre Chancons:
vielseitig, authentisch und sehenswert

_____________________________________________________

Samstag, 23. November: ab 20:00 Uhr

Ten-Dollar-Jazz-Band (Dixiland, Jazz)
eingespielt, wild und mit Humor:
a la Louis… bisweilen auch Ella

_________________________________________________________

Freitag, 29. November: ab 20:00

Endlich:  Die  Beat Stooooones

The incredible, fabulous, original ….
Munichs oldest Oldie-Band: frisch, wild und ungestüm, ….
Klangteppiche aus hartem Rock und weichen Balladen …
Die besten Oldies, gespielt von herausragenden Musikern…

Motto: Es gibt sie:     Die Rheinpfalz……..
unseren Hänsel….       unsere treuen Gäste…..
und es giiiibt …………..

…..  die Beat-Stoooones:        Ein sau-cooler move

Der 2. Nov. 19 wird hiermit gnaaadenlooos nachgeholt!!!

_______________________________________________________

Samstag, 30. November: ab 20.00 Uhr

Jazz-Abend, mit grandiosen Musikern

Edgar Wilson: piano
Ernest Butler: saxophon
Oliver Hein:    Contra-Bass …

spielen Latin, Standarts, Tango, salsa….
eingängig, aber nicht flach

____________________________________________________________

Samstag, 7. Dez. 2019: ab 20:00 Uhr

Swing String Theory

Ein swingendes Konzert mit Saiteninstrumenten, es spielen:

Marcus Woelfle, an den Geigen:  Marcus Woelfle ist Jazzviolinist und Kulturjournalist. Seit über 20 Jahren moderiert er auf BR-Klassik „All That Jazz“ und auf Bayern 2 die „radio-Jazznacht“. „Nie,  waren einem die Großen des Jazz näher als in Woelfles Texten“, schwärmte das Jazzinstitut Darmstadt. Die Münchner tz pries ihn als „Keith Jarrett an der Geige“, für die Jazzzeitung gehört er „zu den versiertesten Jazzgeigern der Republik“ und die Süddeutsche Zeitung attestierte ihm „Musik gegen jeden griesgrämigen Stilpurismus – und für die reine Freude am Jazz.

Anton Stürzer,  an den Gitarren: Workshops bei Joe Diorio, Frank Gambale, William Parker, Steve McKenna, Geoff Goodman und Philipp Stauber.  Er spielt in Bands unterschiedlicher Stilrichtungen (Improvisation, Jazz, Blues, Pop). Seit 2001 Mitglied der Bigband “Munich Lounge Lizards” und vielen anderen Formationen mit verschiedenen Musikern im Raum München. 

Rudi Schießl,  an den Kontrabass-Saiten:  Nach dem Umzug nach München spielt er als Bassist bei verschiedenen Münchner Orchestern, Big Bands und Jazz-Formationen. Seit einigen Jahren lebt er ausschließlich von und für die Musik und bestreitet über 120 Auftritte im Jahr mit vielen einheimischen und internationalen Musikern und Formationen der verschiedensten Stilrichtungen. Auch, dass Rudi Schiessl „immer wieder traumhaft soliert“, wie die SZ einmal bemerkte, macht ihn zu einen der beliebtesten Tieftöner Bayerns.

Dieter Winter, an den „Blasrohren“: als einziger Bläser keineswegs im Ab-saits.

Multiinstrumentalist Dieter Winter spielt auf Saxophonen, Querflöte und Klarinette Originals und Standards aus Swing, Bop und Latin.  Mit 14 Jahren entdeckte er das Tenorsaxophon für sich. Inzwischen sind neun weitere Holzblasinstrumente dazugekommen. Ausbildung an der renomierten Swiss Jazz School in Bern. Winter spielt in etlichen Musikgruppen im Raum München, haupsächlich im Bereich Jazz, aber auch in vielen anderen Musikstilen von Klezmer, Latin, Pop bis Klassik. Ob Klassiker wie „Caravan“ von Duke Ellington – oder selbst geschriebene Stücke  –  seine Musik ist geprägt von Lebensfreude und musikalischem Können.
Immer wieder begeistern Anton Stürzer und Dieter Winter mit Soloeinlagen und klasse Improvisationen….

(Allgäuer Zeitung, Februar 2010)

___________________________________________________________

Samstag, 14. Dez. 2019, Beginn:  20:00 Uhr

Ten-Dollar-Jazz-Band (Dixiland, Jazz)
eingespielt, wild und mit Humor:
a la Louis… bisweilen auch Ella

_______________________________________________

Freitag, 20. Dez. 2019, Beginn:  19:30 Uhr

Michael Vogtmann:  Die Heilige Nacht von Ludwig Thoma

(Bitte kommt pünktlich, sonst erst wieder zur Pause Einlass)

achdem Vogtmanns „Hätt i Konfetti“   in der Rheinpfalz im Oktober dermaßen eingeschlagen
hatte, konnten wir den Künstler für einen weiteren,  „vorweihnachtlichen  Auftritt“ gewinnen.

An der Zither MARTIN MUHR

Die „Heilige Nacht“ gehört zum Schönsten und Bekanntesten aus Thomas umfangreichen Werk. In gereimten Strophen erzählt der Dichter in bayerischer Mundart die Weihnachtsgeschichte.

Presse:… Es ist eine wohltuend reduzierte Lesung, ohne falsches Pathos und Vogtmann versteht es, der „Heiligen Nacht“   alles … Glühweinselige zu nehmen und Martin Muhr spielt wunderschön Zither dazu….
(Südd.Zeitung 24.12.2003)

_______________________________________________________________

Samstag, 21. Dez. 2019, Beginn 20:00 Uhr

„The Public“: hat sich seit Jahrzehnten als Oldie Band bewährt
Ein Genuss:  nicht nur für hard-core-Fans aus dem früheren Podium

______________________________________________________________

Samstag, 28. Dezember 20:00 Uhr

noch offen

____________________________________________________________

Termine im Jahr 2020

Samstag, 4. Januar 20:00 Uhr

Rock Lounge Orchestra

Das Rock Lounge Orchestra spielt jede Menge  Songs aus alten Zeiten, aber
auch Manches aus eigener Feder.

 ________________________________________________

Samstag, 11. Januar 2020: ab  20:30 Uhr
Richard Rigan:

Zum Geburtstag von Elvis:
Schwabinger Rockn’Roll-Legende schlägt wieder zu
Songs von Elvis, evergreens und sogar Chancons:
eindringlich, authentisch und sehenswert

____________________________________________________________

Samstag, 18. Dez. 2019, Beginn:  20:00 Uhr

Ten-Dollar-Jazz-Band (Dixiland, Jazz)
eingespielt, wild und mit Humor:
a la Louis… bisweilen auch Ella

____________________________________________________________

Samstag, 25. Jan. 2019, Beginn; 20:00 Uhr

noch offen

___________________________________________________________

Samstag, 1. Februar 2020: ab 20:00 Uhr

Dr. Will & the medicine

_____________________________________________________________

Samstag, 15. Februar 2010: ab 20:00 Uhr

The Zucchinis noch offen

__________________________________________________________

 

 

Samstag, 25. April 2019: Lange Nacht der Musik

_________________________________________________________

Samstag, 16. Mai 2020: ab 20:00 Uhr

Titus Waldenfels

________________________________________________________

Samstag,

 

Vorschau, geplant:

Young Generation: Studierende des Jazz-Instituts der
Hochschule für Musik und Theater

jam-session/Improvisation: Wechselnde Besetzung

_________________________________________

 Edgar Wilson:  Piano

_________________________________________

Ernest Butler: Saxophone

 

Samstag, 2. November 2019: ab 20:00 Uhr
Die  Beat Stooooones

The incredible, fabulous, original ….
Munichs oldest Oldie-Band: frisch, wild und ungestüm, ….
Klangteppiche aus hartem Rock und weichen Balladen …
Die besten Oldies, gespielt von herausragenden Musikern…

Motto: Es gibt sie: Die Rheinpfalz……..
unseren Hänsel….       unsere treuen Gäste…..
und es giiiibt …………..

…..  die Beat-Stoooones:        Ein sau-cooler move



Kommentare sind geschlossen.