SOS Rheinpfalz

Liebe Freunde der Rheinpfalz, liebe Gäste,

1. Aktuell geltende Corona-Auflagen bis 9.Feb. 2022:

Ab 15. Dez. 2021 gilt für Gaststätten in München  folgende Regelung: 2-G;
Diese Regelung wurde bis 9. Feb. 2022 verlängert.
Das heißt,  alle Geimpften und Genesenen erhalten Einlass.
Bitte zeigen Sie beim Eintreten den aktuellen Impfpass sowie einen Personalauswas (oder Pass) vor.
Das KVR führt Kontrollen durch, bei Nichteinhalten dieser Vorgabe drohen Strafen für Gast und Wirt.
Wenn diese Vorgaben erfüllt sind, entfallen Masken, Mindestabstände und die „Zettelwirtschaft“, also, alles was in der Vergangenheit zu Einschränkungen im gemeinsamen Miteinander führte.
Maskenpflicht besteht nur beim Toilettengang, Eintreten oder Herumwandern.

Ganz herzlichen Dank für Eure Unterstützung,
Euer Rheinpfalz-Team

2. Blauer Salon:

Seit Montag, dem 11. Okt. 21 haben wir  unser  Herzens-Projekt, den blauen Salon gestartet.
An diesen Abenden wurde seither eifrig gelesen, gesungen und gespielt, auch ein Digeridoo war am Start. Wie gewünscht, hat es den Beteiligten Spaß gemacht,  weiter soo……

Weitere Termine: Bitte unter Veranstaltungen die Termine nachlesen.
Ahoi, Euer Rheinpfalz-Team

3. Veranstaltungen/Künstler:

Veranstaltungen finden fast immer am Samstag, zusätzlich manchmal auch am Freitag statt. Wir möchten auch weiterhin, dass wackere Musiker für qualitative Unterhaltung sorgen. Unsere Musiker verwenden viel Zeit auf ihre Kunst, auch sie müssen ihren Lebensunterhalt verdienen. Wir bitten Euch – bei Eintritt oder Hut – großzügig draufzuhalten, auch als Zeichen der Wertschätzung. Nach dem Motto „es soll rascheln, nicht klimpern“. 10,00 Euro wären schon prima.

4. Aktueller Stand des Antrags auf einen Schani-Garten vor der Eingangstür

Neues zum Schanigarten:  Am 14. Okt. sollte beschlossen werden, dass bei Gehwegen, die nicht mehr benutzungspflichtig sind, wie vor der Rheinpfalz, vielleicht in Bälde zurückgebaut werden sollen.  Das wäre super: keine Raser-Radler, die einen fast überfahren, Tische vor der Tür und vielleicht sogar ein Schani-Garten.   Drückt alle fest die Daumen ……
In Sonderfällen können Gaststätten eine Genehmigung bekommen, die – wie bei der Rheinpfalz – einen nicht benutzungspflichtigen Fahrradweg vor der Türe haben.  Für den Schanigarten müsste dieser stillgelegt werden. Daraufhin stellten wir bei den Behörden einen Antrag auf Genehmigung.

Im Vorfeld konnten sich die verschiedenen Abteilungen des KVR nicht über unseren Antrag einigen.
In solchen Fällen entscheidet der Oberbürgermeister. Seither liegt unser Antrag beim OB Reiter.
Unterstützer-Mails bitte an OB Reiter:  buero.ob@muenchen.de